Der neue Mazda 2

21. Februar 2015 | Von | Kategorie: AUTOMOBILE + FAHRZEUGE

Marktstart für Kleinwagen ab 12.790 Euro

Mazda2

Mazda2

Vier Motorisierungen, vier Ausstattungslinien – und immer fünf Türen: Der neue Mazda2 überzeugt durch große Angebotsvielfalt, eine umfangreiche Serienausstattung und zahlreiche Technologien, die im europäischen B-Segment bislang kaum oder gar nicht erhältlich sind. Schon in der Basisversion Mazda2 Prime-Line verfügt der Fünftürer neben einer kompletten Sicherheitsausstattung über das intelligente Mazda Start-Stopp-System i-stop. In den höheren Ausstattungslinien bietet Mazda beispielsweise LED-Haupt- und Fernscheinwerfer inklusive LED-Tagfahrlicht, einen Spurhalteassistenten (LDWS), den City-Notbremsassistenten (SCBS) sowie das Mazda Konnektivitätssystem MZD Connect mit hochauflösendem sieben Zoll-Farb-Touchdisplay und Multi Commander.

Mazda2

Mazda2

Neue Maßstäbe in diesem Segment setzt der Mazda2 Sports-Line mit Technik-Paket: Es enthält unter anderem eine Ausparkhilfe (RCTA) mit Überwachung des rückwärtigen Verkehrs, den Spurwechselassistenten Plus (BSM) sowie das erste Head-up Display für einen Kleinwagen zur Anzeige fahrrelevanter Informationen im Sichtfeld des Fahrers.

Zur Markteinführung ist der Mazda2 zunächst in drei SKYACTIV-G Benzinmotorisierungen erhältlich. Sie decken ein Leistungsspektrum von 55 kW/75 PS bis 85 kW/115 PS ab und überzeugen mit geringen Verbräuchen zwischen 4,5 und 4,9 Liter je 100 km (CO2: 105 bis 115 g/km). Ab Juni 2015 steht zudem der neue SKYACTIV-D 105 Dieselmotor mit 77 kW/105 PS zur Verfügung, der lediglich 3,4 l Diesel auf 100 km konsumiert (CO2: 89 g/km). Die Kraftübertragung erfolgt über ein SKYACTIV-MT Schaltgetriebe mit fünf oder sechs Gängen, der SKYACTIV-G 90 lässt sich darüber hinaus mit der Sechsstufen-Automatik SKYACTIV-Drive kombinieren.

Mazda2

Mazda2

Quelle & Fotos: Mazda

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

*