MISS TUNING 2016

1. Oktober 2016 | Von | Kategorie: MESSEN

Julia Oemler aus Halle an der Saale ist Miss Tuning 2016

MISS TUNING 2016 ist Julia Oemler aus Halle an der Saale (Mitte), links die Drittplatzierte Ivett Burján aus Sajóörös in Ungarn, rechts die Zweitplatzierte Christiane Schleicher aus Radebeul.

MISS TUNING 2016 ist Julia Oemler aus Halle an der Saale (Mitte), links die Drittplatzierte Ivett Burján aus Sajóörös in Ungarn, rechts die Zweitplatzierte Christiane Schleicher aus Radebeul.

Damit konnte sie sich gegen 12 andere Finalistinnen durchsetzen und wird für ein Jahr das Gesicht der Branche sein. Für die Produktion des MISS TUNING Kalenders 2017 wird die Gewinnerin nach Dubai reisen, zudem erwartet sie in den nächsten zwölf Monaten ein Jetset-Leben im Scheinwerferlicht. Julia Oemler kann während ihrer Amtszeit Gas geben: Sie bekommt einen individualisierten Nissan Juke Accenta mit Vollausstattung zur Verfügung gestellt.

„Ich hätte nicht erwartet, dass ich gewinne – vor allem, nachdem ich die anderen Mädchen gesehen habe“, freut sich die frischgekönte Siegerin. „Das ist einfach unbeschreiblich. Ich habe an verschiedenen Miss-Wahlen teilgenommen, bin aber nie Erste geworden. Das ist ein toller Höhepunkt für meine ‚Missenkarriere‘.“ Die gelernte Bürokauffrau aus Halle an der Saale arbeitet nebenberuflich als Model und interessiert sich in ihrer Freizeit für Fitness und Reisen. Während ihrer Amtszeit freue sie sich vor allem auf die Zusammenarbeit mit Vertretern der Tuningbranche sowie das Kalendershooting in Dubai. Höhepunkt während der vier Tage auf der TUNING WORLD BODENSEE war für sie die erstmals stattfindende Video-Challenge, bei der jede Finalistin einen Aspekt der Messe präsentiert hat: „Mein Highlight war, den Tuning-Club Performance Society bei meinem Videodreh kennenzulernen. Das sind wirklich tolle Leute.“ Die Zuneigung ist beidseitig: Der Club unterstützte Julia lautstark beim Finale in der Performance Area.

Im kommenden Jahr wird Julia Oemler als Repräsentantin der TUNING WORLD BODENSEE unterwegs sein: Neben dem Kalendershooting mit Star- und Playboyfotograf Andreas Reiter in Dubai, das vor Ort vom bekannten Edeltuner Franz Simon begleitet wird, wird sie Teil der Werbekampagne für das nächste internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene. Sie wird darüber hinaus bei der Joker Trophy, einem Roadtrip der Sonderklasse, quer durch Europa fahren. Autogrammsessions und Besuche von Motorsportevents stehen auf dem Programm. Auch die Zweitplatzierte Christiane Schleicher (27, aus Radebeul) und die Drittplatzierte Ivett Burján (18, aus Sajóörös, Ungarn) gehen nicht leer aus. Die beiden erhalten ein Taschengeld für ihre nächste Shoppingtour.

Quelle: Messe Friedrichshafen GmbH

Fotos: TUNING WORLD BODENSEE

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

*