Praxistest Mitsubishi ASX Automatik

14. Januar 2014 | Von | Kategorie: AUTOTESTS, MOBILITÄTEN

Ein Crossover der Extraklasse

Mitsubishi ASX Automatik Instyle

Mitsubishi ASX Automatik Instyle

Wir hatten den Crossover ASX in der Version „Instyle“ als Schaltversion im Praxistest gefahren und auch entsprechend veröffentlicht. Nun haben wir auch die Automatikversion dieses kompakten SUV getestet und waren mehr als angetan.

Alle Vorzüge des ASX in der Version „Instyle“ haben wir ausgiebig in unserem ersten Test beschrieben https://www.autoundmobil.info/praxistest-mitsubishi-asx-cleartech.html, so dass wir es uns hier ersparen, uns zu wiederholen. Alles was wir in der Vorstellung der 6-Gang-Automatik-Version beschrieben haben, können wir nur voll und ganz bestätigen https://www.autoundmobil.info/mitsubishi-asx-automatik.html.

Wir haben den ASX sowohl auf langen Strecken als auch in der Stadt gefahren. Stets waren wir positiv beeindruckt von der Kraftentfaltung in jeder Fahrsituation, wozu der 2,2 Liter Dieselmotor mit 150 PS und satten 360 Newtonmeter Drehmoment beitgetragen haben.

Bequem criuzen mit dem Automatik-Modus oder sportlich fahren mit den manuellen Schaltmöglichkeiten, übrigens auch sehr praktisch im Gelände, im ASX Automatik wird alles geboten, was das Autfahrerherz begehrt und die Instyle-Version lässt ausstattungsmäßig kaum Wünsche offen.

Auch die Automatik-Version des unter den Crossovern inzwischen immer beliebter werdenden ASX hält sich akustisch in fast jeder Fahrsituation zurück und glänzt auch hier mit einem tollen Soundsysten mit großem Subwoofer im Laderaum. Erst jenseits von 160 km/h nehemn die Windgeräusche deutlich zu. Bei 194 km/h ist dann die Endgeschwindigkeit erreicht.

Auf unseren Fahrten verbrauchte der ASX Automatik durchschnittlich 6,4 Liter Diesel/100 km, was für diesen Crossover durchaus angemessen ist.
Übersicht und Rundumsicht sind hervorragend, die Federung kann man durchaus als komfortabel, nicht aber als weich bezeichnen, was auch schnelle Kurvenfahrten ermöglicht und Seitenwind auf Autobahnetappen beeindrucken den ASX nich im Geringsten.

Alles in allem hat Mitsubishi mit der Automatik-Version des ASX noch eine ganze Schippe draufgelegt, um den ohnehin schon hohen Beliebtheitsgrad noch einmal zu steigern.

Wolfgang A. Bocksch

 

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*