Spende von KIA

24. April 2020 | Von | Kategorie: AUTOMOBILE + FAHRZEUGE
Europäisches Kia-Werk spendet 375.000 Euro für Kampf gegen Corona-Pandemie
image

Das Bild zeigt die Pressekonferenz zur Scheckübergabe mit Richard Sulík, Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident der Slowakei (2. von rechts), und Kyong Jae Lee, Präsident von Kia Motors Slovakia (links).

Kia Motors Slovakia, Betreiber des europäischen Kia-Werks in der slowakischen Stadt Zilina und einer der größten Arbeitgeber in der Region, hat 200.000 Euro gespendet, um die Regierung der Slowakei bei der Anschaffung dringend benötigter Beatmungsgeräte zu unterstützen.Für das in der Region Zilina gelegene Universitätskrankenhaus Martin kaufte die Kia Motors Slovakia Foundation außerdem mobile Anästhesie- und Beatmungsgeräte im Wert von mehr als 140.000 Euro. Darüber hinaus spendete die Kia-Stiftung insgesamt rund 35.000 Euro an das Slowakische Rote Kreuz und weitere regionale Organisationen zur Beschaffung von Gesichtsmasken und anderen Schutzausrüstungen.

 

Quelle & Foto: Kia

Schreibe einen Kommentar

*