Toyota in Genf

6. März 2011 | Von | Kategorie: MOBILITÄTEN, TOYOTA-News

Effizienz und Emotion

toyota-genf2011Effizienz deshalb, weil Toyota mit dem Prius+ die Sparsamkeit des Hybridantriebs nun auch in das Segment der siebensitzigen Vans bringt und dabei die Verbräuche aller derzeit auf dem Markt erhältlichen Siebensitzer unterbietet.

Darüber hinaus wird Toyota die Palette seiner Hybridmodelle weiter ausbauen und diese fortschrittliche Technik auch im Kleinwagensegment einführen. Einen Ausblick darauf gibt die Studie Yaris HSD concept. Und drittens stellt Toyota mit dem iQ EV den Prototypen eines Elektrofahrzeugs auf Basis des Kleinstwagens iQ vor, der die Agilität eines kompakten City-Fahrzeugs mit lokaler Emissionsfreiheit kombiniert und schon 2011 im Rahmen eines Leasingprogramms in Europa eingeführt wird.

In ein besonders emotionales Licht wird der Toyota Messeauftritt in Genf durch die Premiere des FT-86 II getaucht. Das Konzept eines dynamischen Sportcoupés präsentiert sich in seriennaher Form und setzt die lange Tradition des Sportwagenbaus aus dem Hause Toyota fort.

Quelle: Toyota

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*