AUDI WIRD HUNDERT

11. August 2009 | Von | Kategorie: AUDI-News, MOBILITÄTEN

Großer Festakt am Audi-Forum mit der Kanzlerin

Zum 100. Geburtstag von Audi demonstrierte der Premiumhersteller mit dem Slogan „Vorsprung durch Technik“ einmal mehr eindrucksvoll seine Kernkompetenzen – ansprechendes Design und innovative Technik.

Star-Pianist Lang Lang eröffnete den Festakt musikalisch. Der chinesische Tasten-virtuose ist seit 2006 als Markenbotschafter weltweit für Audi tätig. Ein weiterer Höhepunkt: Eigens zum 100. Geburtstag verfasste der Münchner Musikproduzent Leslie Mandoki eine Auftragskomposition für Audi.

Die Uraufführung des klassische Werkes unter der Leitung von Paul Mombergers übernahm die „Neue Philharmonie Frankfurt”  vor den geladenen Gästen. Optisch begleitete der international bekannte Schweizer Lichtkünstler Gerry Hofstetter den feierlichen Festakt. Er hat die Architektur am Audi Forum Ingolstadt spannend choreographiert in Szene gesetzt. Mit seiner Lichtkunst bezaubert Hofstetter Menschen auf der ganzen Welt. In der Vergangenheit hat er schon viele berühmte Gebäude beleuchtet, darunter das Brandenburger Tor, den Pariser Arc de Triomphe und die Pyramiden von Gizeh.

AUDI wird 100 Jahre alt

AUDI wird 100 Jahre alt

Im Verlauf der Feierlichkeiten im Juli stand am 17. Juli ein hochkarätiges Pop-Konzert auf dem Programm. „Die Fantastischen Vier“, eine der bekanntesten Bands aus dem deutschsprachigen Raum, spielten live und unplugged, begleitet von einem 60 Mann starken internationalen Sinfonieorchester. Bereits das MTV Unplugged Konzert 1998 war ein musikalischer Meilenstein der vier Sprechgesangskünstler aus Stuttgart. Die Live-Show am 17. Juli hat einen neuen, glanzvollen Höhepunkt in der Bandgeschichte gesetzt. Unter dem Motto „Audi rockt 100“ feierten sie das 100-jährige Bestehen der Ingolstädter Premiummarke mit einem großen Open-Air-Konzert auf der Audi Piazza.

AUDI wird 100 Jahre alt

AUDI wird 100 Jahre alt

Am Samstag, dem 18. Juli feierte Audi Tradition den 100. Geburtstag auf dem histo-rischen Donauring in der Ingolstädter Altstadt. Nahezu alle Rennsport-Fahrzeuge, die jemals in der Markengeschichte im Einsatz waren, wurden zu Demo-Fahrten auf die Piste geschickt. Dazu zogen neben DTM- und STW-Boliden natürlich auch die siegreichen Le Mans-Sportwagen ihre Kreise – der Audi R8 ebenso wie der R10 TDI. Der Audi R15 Sportprototyp – die neueste Entwicklung im Hause Audi Sport – zeigte sich den Zuschauern in Ingolstadt auf dem Donauring erstmals im Fahreinsatz.

Herausragende Fahrer aus der Audi-Geschichte waren anwesend. Sowohl der  zweimaligen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl, DTM-Champion Hans-Joachim Stuck als auch Rallye-Europameister Harald Demuth waren anwesend. Nur eine Woche später, am 25. Juli, führte Audi Tradition auch am Geburtsort der Marke, in Zwickau, eine historische Fahrveranstaltung durch. Vier historische Rennfahrzeuge drehten auf dem Platz der Völkerfreundschaft ihre Runden. Dr. Pia Findeiß, Oberbürgermeistertin der Stadt Zwickau unterstrich: „Ich freue mich, dass sich die AUDI AG erneut, auch im Jubiläumsjahr, zu ihrem Geburtsort bekennt.“
Am Sonntag, 19. Juli, dem letzten von insgesamt vier Festtagen, lud Audi seine Mitar-beiterinnen und Mitarbeiter sowie die Bürgerinnen und Bürger der Region Ingolstadt zu Beethovens Neunter Sinfonie in den Ingolstädter Klenzepark ein. Präsentiert wurde das kostenlose Open-Air-Konzert vom Tschechischen Philharmonischen Chor Brünn und dem Philharmonischen Orchester Brünn unter der Leitung von Peter Altrichter. Zum feierlichen Finale des 100-Jahr-Jubiläums wurde den Gästen anschließend ein spekta-kuläres Abschlussfeuerwerk geboten. Ingolstadts Oberbürgermeister, Dr. Alfred Lehmann lobte die gute Zusammenarbeit: „Kultur ist eine wesentliche kommunale Gestaltungsaufgabe, doch kulturelles Engagement braucht Partner. Die AUDI AG hat sich in den letzten Jahren in herausragender Weise zu dieser Partnerschaft bekannt.“

Sportlicher Höhepunkt der 100-Jahr-Feierlichkeiten ist der Audi Cup in der Münchener Allianz Arena. Auf Einla-dung der AUDI AG spielen die Mannschaften des FC Bayern München, AC Mailand, Manchester United und des Club Atlético Boca Juniors in einem zweitägigen Turnier am 29. und 30. Juli um den Titel im Audi Cup. Tickets für den Audi Cup gibt es in der günstigsten Kategorie schon ab zwölf Euro, die besten Karten kosten 60 Euro. Die Tickets gelten jeweils für einen ganzen Spieltag, das heißt: Jeder Fan sieht zwei Spiele. Zur Eröffnung des Turniers treffen am Mittwoch die Boca Juniors auf Manchester United und der FC Bayern München auf den AC Mailand. Am Donnerstag spielen die Verlierer beider Partien um Platz drei, bevor die Sieger im Finale den Gewinner des Turniers ermitteln.

„Das Engagement der AUDI AG im Fußballsport hat eine lange und erfolgreiche Tradition. Zusammen mit den vielen Fans freuen wir uns auf ein spannendes Turnier mit großen Namen und auf höchstem sportlichen Niveau“, sagt Peter Schwarzenbauer, Vorstand Marketing und Vertrieb der AUDI AG.

Quelle & Fotos: AUDI AG


Schlagworte: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*