Google stellt erstes Auto vor

28. Mai 2014 | Von | Kategorie: HOTSPOT

Ohne Lenkrad und Pedale

Eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Billigauto aus Indien, dem Tata Nano, ist nicht zu verkennen, aber kein namhafter Autohersteller wird die Produktion des Google-Autos übernehmen. Der Prototyp ist selbstverständlich ein selbstfahrendes Auto, wie es sich für Google gehört. Denn Google entwickelt seit Jahren mit Autos, die mehr oder weniger ihren Weg durch den Verkehr finden sollen, an Bord immer zahllose Umgebungssensoren und hohe Rechenleistung. Dafür bediente Google sich stets Serienmodellen bekannter Automobilhersteller wie Audi und Toyota.

Nun aber ändert sich das von Grund auf mit der Vorstellung des Google-Autos, dem Google Self-Driving Car Project.

Google-Auto Prototyp Foto: Google

Google-Auto Prototyp
Foto: Google

Der Prototyp wurde ausschließlich nach Vorgaben von Google gefertigt, nicht aber bei irgendei-nem etablierten Autohersteller. Der Antrieb erfolgt durch einen Elektroantrieb, nicht durch Hyb-ridtechnik oder Verbrennungsmotor. Zwei Personen bietet der Prototyp Platz.

Das bahnbrechende aber ist die Tatsache, dass das Google-Auto weder Pedale noch Lenkrad besitzt. Das ist auch überflüssig, weil ja der Computer lenkt, der mit jeder Menge Sensoren ständig den Verkehr und die Umgebung des Autos erfasst. Es wird jedoch nicht ausbleiben, dass sich bei den Insassen zunächst ein ungutes Gefühl einstellt, so ganz ohne Fahrer „kutschiert“ zu werden. Google will mit seinem Projekt ganz bewusst Menschen mit diesem Auto mobil halten, die nicht oder nicht mehr selbst fahren können oder dürfen.

Google X, die Forschungsabteilung und Prototypen-Fabrik von Google, hat das Auto entwickelt Hier wurde unter der Leitung des Google-Mitbegründers Sergey Brin zum Beispiel Google Glass, die Internet-Brille, entwickelt.

Zunächst will Google etwa 100 Testfahrzeuge produzieren lassen, die noch in diesem Sommer auf Testfahrt gehen sollen. Die Testfahrzeuge werden aus Sicherheitsgründen noch konventio-nell mit Pedalen und Lenkrad ausgestattet sein und nicht ganz so sensationell daherkommen wie der Prototyp.

Um die Marktreife zu erreichen, werden aber laut Google noch ein paar Jahre ins Land gehen. Dann fährt das Google-Auto tatsächlich wie der Prototyp ohne Lenkrad und Pedale.

Quelle & Fotos: Google

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

*