Jeep auf der IAA

5. September 2011 | Von | Kategorie: CHRYSLER-News, MOBILITÄTEN

Technische Innovationen bei Jeep

Jeep Modelle 2011Gleich vier Vorschauen präsentiert Jeep® dem europäischen Publikum auf einer der weltweit wichtigsten Automobilmessen. Zu den Stars zählt die High-Performance-Variante SRT8 des luxuriösen Topmodells Grand Cherokee. Das Hochleistungs-SUV treibt ein vollständig neu entwickelter, 346 kW (470 PS) starker 6,4 Liter-HEMI®-V8-Motor an, zu den optischen Erkennungsmerkmalen des Grand Cherokee SRT8 auf der IAA zählen eine exklusive Außenlackierung in Rot und ein rotes Lederinterieur. Der neue Grand Cherokee SRT8 ist der stärkste und schnellste Jeep aller Zeiten, ausgestattet mit dem Potenzial und dem Charakter eines authentischen Super-Cars.

Zusammen mit dem neu entwickelten, 209 kW (284) PS starken 3,6 Liter-V6-Pentastar-Motor, der 2012 das Antriebsprogramm der in punkto Straßenkomfort weiterentwickelten Modelle Jeep Wrangler und Jeep Wrangler Unlimited erweitert, präsentiert die US-Traditionsmarke das neue Editionsmodell Jeep Wrangler „Arctic“ – und vergrößert damit die Modellvielfalt des Kult-Offroaders um eine weitere, werkseitig individualisierte Variante.

Ein weiterer Blickfang auf dem Jeep-Messestand ist die Studie Jeep Grand Cherokee „Interior Concept“, die das Designpotenzial des Markenflaggschiffs eindrucksvoll darstellt. So verleiht das Exterieur in „White Gold“ Kultiviertheit und einen stilvollen Charakter, während sich das geräumige, mit blauem Softleder ausgestattete Interieur als exklusiver Wohnraum präsentiert und eine ganz neue Art von Eleganz vermittelt.

Zu den Jeep-Neuheiten in Frankfurt zählt auch eine FlexFuel-Variante des 3,6-Liter-Pentastar-Triebwerks mit 210 kW (286 PS), für den Betrieb mit Benzin und alternativ mit dem Bioethanol-Kraftstoff E85. Auch diese Antriebsvariante wird 2012 das europäische Verkaufsprogramm des Jeep Grand Cherokee um eine betont umweltfreundliche Ausführung erweitern.

„The Power of a Line“ lautet das Thema des Jeep-Standes auf der IAA 2011 in Frankfurt. „Line“ steht für „Herkunft“, symbolisiert die legendäre Markenhistorie und spannt einen Bogen über siebzig Jahre von den ersten 4×4-Fahrzeugen aus dem Jahr 1941 bis heute und erzählt von der kontinuierlichen Evolution einer Kultmarke, die für authentische Offroadfahrzeuge steht – und die immer in der Lage war, sich selbst neu zu erfinden, ohne die Grundwerte ihrer DNA zu verlieren.

Die 760 Quadratmeter große Ausstellungsfläche in der Messehalle 6 zeigt verschiedene Szenarien und Geländeformen, in denen Jeep-Modelle ihre Stärken ausspielen können – Onroad-Performance in der Stadt und legendäre 4×4-Fähigkeit auf extremen Offroadpisten. Display-Säulen sind als dynamische Elemente ausgeführt und interagieren über LED-Flächen mit einem Wandbildschirm im Hintergrund, auf dem emotionale Videos die wichtigsten Merkmale der einzelnen Jeep-Modelle darstellen. Auch das Farbschema ist sorgfältig ausgesucht: Weiß, Grau und Beige im Bodenbereich rund um die Fahrzeuge markieren die Grenzen zwischen Sanddünen, Schneeverwehungen und Stadtboulevards.

Ein Merchandising-Bereich rundet das Jeep-Feeling mit repräsentativen Vitrinen und der neuesten Lifestyle-Kollektion der Marke ab.

Quelle: Chrysler / Jeep

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*