Kia erzielt höchsten Absatz seit Deutschland-Start

9. April 2009 | Von | Kategorie: KIA-News, MOBILITÄTEN
  • Koreanische Marke verkauft im März 7.755 Fahrzeuge und erreicht damit einen Marktanteil von 1,9 Prozent
  • Bestseller ist der Kompaktwagen cee’d, Kia Soul erfolgreich gestartet

Kia Motors hat im März einen Absatzrekord aufgestellt: Mit 7.755 neu zugelassenen Kia-Fahrzeugen erzielte die Marke den höchsten Monats-Absatz seit ihrem Start im deutschen Markt 1993. Der Marktanteil stieg im März auf 1,9 Prozent. Damit wurden in Deutschland im ersten Vierteljahr 2009 insgesamt 14.617 Kia-Fahrzeuge neu zugelassen, das sind 71,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil im ersten Quartal 2009 lag bei 1,7 Prozent (Quelle für alle Zahlen: KBA).

Der Kia-Bestseller auf dem deutschen Mark war im ersten Vierteljahr erneut der in Europa produzierte Kompaktwagen cee’d (5.406 Einheiten), gefolgt vom Kleinwagen Picanto (3.267 Einheiten), dem B-Segment-Modell Rio (1.481 Einheiten) und dem SUV Sorento (1.394 Einheiten). Erfolgreich gestartet ist auch das markante neue Crossover-Modell Kia Soul, das erst im Februar auf den Markt kam und bis Ende März bereits 982 mal verkauft wurde.

„Sicherlich haben wir im ersten Quartal von der Umweltprämie profitiert. Aber dieses gute Ergebnis ist auch eine Bestätigung dafür, dass Kia auf dem richtigen Kurs ist: hin zu einer designorientierten Qualitätsmarke mit einer attraktiven, zeitgemäßen Modellpalette“, sagte Thomas Bade, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland. „Ein großer Schritt auf diesem Weg ist für uns der neue Kia Soul, der viel Aufmerksamkeit auf unsere Marke gelenkt hat. Und es freut uns natürlich, dass die Menschen über dieses unkonventionelle Auto nicht nur reden, sondern es auch kaufen.“

Quelle: KIA Motors Deutschland

Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*